Mobile Applikationen/Apps für Android/iOS mit Cordova

Wir produzieren mobile Applikationen/Apps für Android/iOS mit Cordova.

Jetzt Mobile Applikationen/Apps-Lösung anfragen
Mobile Applikationen/Apps für Android/iOS mit Cordova

Beratung zu Mobile Applikationen/Apps

Rufen Sie gerne zum Thema Mobile Applikationen/Apps an oder schreiben Sie uns:

+49 176 / 326 366 34
info@datpasst.de

Was macht eine mobile Applikation aus?

Mobile Anwendungen (auch als mobile Apps bezeichnet) sind Softwareprogramme, die für mobile Geräte wie Smartphones und Tablets entwickelt wurden. Sie verwandeln mobile Geräte in kleine Kraftpakete mit Funktion und Spaß. Einige Geräte werden mit einigen mobilen Apps geliefert, die von ihren Herstellern oder den ihnen zugeordneten Mobilfunkanbietern bereitgestellt wurden (z. B. Verizon, AT & T, T-Mobile usw.). Viele weitere Apps sind jedoch über gerätespezifische Apps verfügbar Shops.

Mobile App-Funktionen

Die Zwecke dieser Apps erstrecken sich über alle Bereiche, von Nutzen, Produktivität und Navigation bis hin zu Unterhaltung, Sport und Fitness. Social Media ist einer der beliebtesten Bereiche bei der Entwicklung und Einführung mobiler Apps. Tatsächlich war Facebook 2017 auf allen Plattformen die am häufigsten verwendete App.

Viele Online-Unternehmen verfügen sowohl über mobile Websites als auch über mobile Apps. Im Allgemeinen liegt der Unterschied im Zweck: Eine App hat normalerweise einen kleineren Umfang als eine mobile Website, bietet mehr Interaktivität und präsentiert spezifischere Informationen in einem Format, das auf einem mobilen Gerät einfach und intuitiv zu verwenden ist.
Betriebssystemkompatibilität

Ein Entwickler einer mobilen App erstellt eine App speziell für das Betriebssystem, unter dem sie ausgeführt wird. Beispielsweise werden mobile Apps für das iPad von Apples iOS unterstützt, nicht jedoch von Googles Android. Eine Apple App kann nicht auf einem Android-Telefon ausgeführt werden und umgekehrt. Häufig erstellen Entwickler für jede Version eine eigene Version. Beispielsweise könnte eine mobile App im Apple Store ein Gegenstück zu Google Play haben.

Warum sich mobile Apps von normalen Apps unterscheiden

Viele mobile Apps verfügen über entsprechende Programme, die auf Desktop-Computern ausgeführt werden sollen. Mobile Apps müssen jedoch andere Einschränkungen als ihre Desktop-Entsprechungen erfüllen. Mobile Geräte verfügen über eine breite Palette von Bildschirmgrößen, Speicherkapazitäten, Prozessorfunktionen, grafischen Oberflächen, Schaltflächen und Touch-Funktionen, und die Entwickler müssen alle unterstützen.

Beispielsweise möchten Benutzer mobiler Apps (wie Website-Besucher) nicht seitwärts scrollen, um Text, Bilder oder interaktive Berührungspunkte zu sehen, und sie möchten auch nicht damit kämpfen, winzigen Text zu lesen. Eine zusätzliche Überlegung für Entwickler mobiler Apps ist die für mobile Geräte übliche Touch-Oberfläche.

"Mobile First" -Entwicklung

Vor der weitverbreiteten Einführung mobiler Geräte wurde Software entwickelt, die auf Desktops und Laptops ausgeführt werden konnte, gefolgt von einer mobilen Version. Die Nutzung von Tablets und Smartphones übertrifft die von Desktop-Computern und Laptops, was sich in den Umsatztrends bei Apps widerspiegelt. Es wurde prognostiziert, dass im Jahr 2022 258,2 Milliarden Apps heruntergeladen werden. Infolgedessen haben sich viele Entwickler einem "Mobile-First" -Ansatz zugewandt, der einen ähnlichen Trend im Webdesign widerspiegelt. Für diese Apps gelten die Mobilversionen als Standard, wobei die Desktopversionen für größere Bildschirme und umfangreichere Spezifikationen angepasst werden.

Suchen und Installieren von mobilen Apps

Ab 2019 sind die drei Hauptakteure im Bereich der mobilen Apps:

  • Google Play: für Android-Geräte
  • Apples App Store: für iPads und iPhone
  • Amazon AppStore: für Amazon Fire-Geräte

Viele Websites bieten auch entsprechende Apps und Download-Links an.

Die Installation ist schnell und einfach: Navigieren Sie einfach zum entsprechenden Store, suchen Sie die gewünschte App und laden Sie sie herunter. Ihr Gerät installiert es automatisch, sobald der Download abgeschlossen ist.